Heft #02/2017

Heft #02/2017

Geschrieben am 16.03.2017
von Dennis Peizert


Liebe Leser,

auch wenn uns Generationen von Ratgeber- und Jobfibel-Autoren etwas anderes weismachen wollen: Die Erfolgsformel für die garantierte Karriere ist noch nicht gefunden. Turbo-Technikstudium? Drei Fremd- sprachen? Vitamin B? Was es auch braucht für den beruflichen Aufstieg – sicher ist: Er ist immer auch eine Frage der inneren Einstellung, der Leidenschaft. Man muss für seine Sache, was auch immer die ist, brennen. Und man muss eine Haltung haben, und die auch klar kommunizieren. Wer für nichts brennt, der wird auch nicht ernst genommen – und der wird im Job auch nur wenig Gutes bestellen.

Egal wie man zu Rüdiger Grube als DB-Chef stand. Mit seinem Rücktritt zeigte er Haltung. Und das gilt auch für die Bahn-Managerinnen und Bahn-Manager, deren Conterfeit das Cover dieser Ausgabe ziert. Auch sie haben einst als Nachwuchskräfte nicht allein aus Geld- und Prestigegründen eine Karriere bei der Bahn gestartet. Da war mehr: technische Faszination, ökologischer Auftrag, Aussicht auf eine sichere, aber abwechslungsreiche Tätigkeit. Echte Bahner brennen für das, was sie Tag für Tag tun. Gerade weil die Arbeit im Schienensektor kein Job wie jeder andere ist – und genau davon erzählt diese Ausgabe.

Vorschau