Alta Rail Technology: Zugschlussgerät mit geringem Gewicht

Alta Rail Technology: Zugschlussgerät mit geringem Gewicht

Geschrieben am 02.04.2018
von Dennis Peizert



Zugvollständigkeits-Kontrollgeräte bestehen aus einem Zugschlussgerät EOT (End-of-Train-Device), das wie ein Zugschlusssignal am letzten Fahrzeug des Zuges angebracht und mit der Bremsleitung des Zuges verbunden wird, sowie einem Zugspitzengerät.

Beide tauschen über Funk Daten miteinander aus (Druck der Hauptluftleitung, Beschleunigungssensoren etc.), um eine mögliche Zugtrennung und vieles mehr rasch zu erkennen. Die Neuentwicklung des EOT von Alta Rail Technology bietet die gleichen Funktionen für die Sicherheit des Zugbetriebs, ist auf Grund des verwendeten Kunststoffmaterials aber leichter. Wie die Vorgängerversion ist das robuste Gerät für die Bedingungen in allen Eisenbahnbetriebsumgebungen geeignet. Es zeigt dem Zugführer die Vollständigkeit des Zuges, den Bremsleitungsdruck und vieles mehr an und berechnet die Zuglänge. Das EOT kommuniziert unter Nutzung des Kommunikationsmoduls in Übereinstimmung mit den AAR-Codes (American Association of Railroads) für Zugschlussgeräte.

Alta Rail Technology
Brasilien - Colombo
Halle 7.1b, Stand 103
 
Kontakt: Marina Mattos 
Telefon: +55 41 97180200 
marina.mattos@alta-rt.com 
www.alta-rt.com