bahn manager

DSB: Ende 2024 bringt Alstom die „Züge der Zukunft“

In Dänemark soll es vorbei sein mit den Pannen- und Pleite-Zügen der Vergangenheit. Nachdem im Lokomotivsektor bereits solide, erprobte Vectron-Lokomotiven von Siemens angeschafft wurden, kommt mit Elektrotriebzügen der Bauart Coradia Stream jetzt auch Alstom zum Zuge.

H Hermann Schmidtendorf

Alstom: Erste Bestellung von Wasserstoffzügen in Frankreich

Die Regionen Auvergne-Rhône-Alpes, Bourgogne-Franche-Comté, Grand Est und Occitanie vergeben den ersten Auftrag für Dual-Mode Elektro-Wasserstoff-Züge in Frankreich. Dies ist ein historischer Schritt für die Reduzierung von CO2-Emmissionen im Schienenverkehr zum Vorteil der Fahrgäste und Regionen sowie für die Entwicklung eines Wasserstoff-Ökosystems und eines vielversprechenden Sektors für die Zukunft. Die Regionen Auvergne-Rhône-Alpes, Bourgogne-Franche-Comté, Grand Est und Occitanie vergeben den ersten Auftrag für Dual-Mode Elektro-Wasserstoff-Züge in Frankreich. Dies ist ein historischer Schritt für die Reduzierung von CO2-Emmissionen im Schienenverkehr zum Vorteil der Fahrgäste und Regionen sowie für die Entwicklung eines Wasserstoff-Ökosystems und eines vielversprechenden Sektors für die Zukunft.

b bahn manager Magazin

POLENS BAHNINFRASTRUKTUR: JETZT DOCH KEINE HÖHEREN TRASSENPREISE FÜR 2022

„Das ist eine gute Entscheidung“, erklärte erleichtert der Präsident der Stiftung Prokolej (ProBahn) Jakub Majewski. Im letzten Moment hatte der staatliche Verwalter der Bahn-Infrastruktur in Polen PKP PLK seinen Antrag zurückgezogen, die Trassennutzungsgebühren für 2022 zu erhöhen. „Das ist eine gute Entscheidung“, erklärte erleichtert der Präsident der Stiftung Prokolej (ProBahn) Jakub Majewski. Im letzten Moment hatte der staatliche Verwalter der Bahn-Infrastruktur in Polen PKP PLK seinen Antrag zurückgezogen, die Trassennutzungsgebühren für 2022 zu erhöhen.

H Hermann Schmidtendorf

MAMMUTKONZERN ALSTOM VOLLENDET – BAHNMARKE BOMBARDIER VERSCHWINDET

Schneller als erwartet verkündete der französische Alstom-Konzern zum 29. Januar 2021 die Vollendung seiner Übernahme der Bahnsparte des kanadischen Mischkonzerns Bombardier. Es entsteht der weltgrößte Bahnkonzern nach dem chinesischen Umsatzführer CRRC.

H Hermann F. Schmidtendorf

Pesa has completed DMU’s deliveries for Deutsche Bahn

The last vehicles produced by Pesa for Deutsche Bahn left Bydgoszcz on September 29th, and a day later, at the base in Kempten, LINks were presented during the formal summary of the DB Regio rolling stock modernisation program in Bavaria. The last vehicles produced by Pesa for Deutsche Bahn left Bydgoszcz on September 29th, and a day later, at the base in Kempten, LINks were presented during the formal summary of the DB Regio rolling stock modernisation program in Bavaria.

b bahn manager Magazin

Globaler Bahnmarkt wächst trotz Covid-19

Der globale Markt für Bahntechnik hat die Covid-19-Pandemie verhältnismäßig unbeschadet überstanden und wird – trotz eines Einbruchs von acht Prozent im ersten Halbjahr 2020 – mittelfristig gestärkt aus der Krise hervorgehen. Zu dieser Einschätzung kommen die Autoren der „World Rail Market Study: Forecast 2020 to 2025“, die Roland Berger im Auftrag des Verbands der Europäischen Eisenbahnindustrien UNIFE durchgeführt hat. Der globale Markt für Bahntechnik hat die Covid-19-Pandemie verhältnismäßig unbeschadet überstanden und wird – trotz eines Einbruchs von acht Prozent im ersten Halbjahr 2020 – mittelfristig gestärkt aus der Krise hervorgehen. Zu dieser Einschätzung kommen die Autoren der „World Rail Market Study: Forecast 2020 to 2025“, die Roland Berger im Auftrag des Verbands der Europäischen Eisenbahnindustrien UNIFE durchgeführt hat.

b bahn manager Magazin

US-EISENBAHN MADE IN ESPAÑA

Die spanische Staatsbahn Renfe versucht gezielt, sich breiter international aufzustellen. Dafür wurde zum 1. August 2020 Inmaculada Gutiérrez Carrizo zur neuen Direktorin für Auslandsgeschäfte berufen. Die spanische Staatsbahn Renfe versucht gezielt, sich breiter international aufzustellen. Dafür wurde zum 1. August 2020 Inmaculada Gutiérrez Carrizo zur neuen Direktorin für Auslandsgeschäfte berufen.

S Stefanie Claudia Müller

BERLIN-STETTIN: 20 MINUTEN SCHNELLER AB 2026

Eine schwere Geburt: Nach jahrelangem Tauziehen und Verzögerungen steht jetzt endlich der Zeitplan für den kompletten zweigleisigen Ausbau mit Elektrifizierung der Eisenbahnstrecke zwischen Berlin und dem polnischen Szczecin/Stettin. Eine schwere Geburt: Nach jahrelangem Tauziehen und Verzögerungen steht jetzt endlich der Zeitplan für den kompletten zweigleisigen Ausbau mit Elektrifizierung der Eisenbahnstrecke zwischen Berlin und dem polnischen Szczecin/Stettin.

H Hermann Schmidtendorf

Höchste Eisenbahn für den grünen Wiederaufbau Europas

Bahn frei für die EU-Lok: Zum 25-jährigen Jubiläum des österreichischen EU-Beitritts bringen die Europäische Kommission und die ÖBB eine Lok im europäischen Design auf Schiene. Bahn frei für die EU-Lok: Zum 25-jährigen Jubiläum des österreichischen EU-Beitritts bringen die Europäische Kommission und die ÖBB eine Lok im europäischen Design auf Schiene.

b bahn manager Magazin

ÖBB unterstützen arbeit plus #maskforce

Mit Corona sind MNS-Masken zu täglichen Begleitern geworden. Das Tragen ist in Geschäften, Zügen und am Bahnhof Pflicht. Mit Corona sind MNS-Masken zu täglichen Begleitern geworden. Das Tragen ist in Geschäften, Zügen und am Bahnhof Pflicht.

b bahn manager Magazin

PESA-FAHRZEUGE FÜR DB-REGIO ALLGÄU ERHALTEN EBA-ZULASSUNG

Die niederflurigen Dieseltriebzüge DB-Baureihe VT 633 des polnischen Herstellers PESA für das Allgäu haben die technische Zulassung des Eisenbahn-Bundesamts EBA erhalten, damit kann die letzte Charge von 26 durch die Deutschen Bahn bestellter Fahrzeuge geliefert werden. Die niederflurigen Dieseltriebzüge DB-Baureihe VT 633 des polnischen Herstellers PESA für das Allgäu haben die technische Zulassung des Eisenbahn-Bundesamts EBA erhalten, damit kann die letzte Charge von 26 durch die Deutschen Bahn bestellter Fahrzeuge geliefert werden.

H Hermann Schmidtendorf

SBB-BILANZKONFERENZ: SCHEIDENDER BAHNCHEF MEYER LEGT POSITIVE BILANZ VOR

Zu einer Rückschau auf 13 Jahre Amtsführung des scheidenden Vorsitzenden Andreas Meyer, durchaus mit einer sprichwörtlich-wehmütigen „Träne im Knopfloch“, wurde die jährliche Bilanzmedienkonferenz der Schweizerischen Bundesbahnen SBB am 10. März 2020 in Bern. Zu einer Rückschau auf 13 Jahre Amtsführung des scheidenden Vorsitzenden Andreas Meyer, durchaus mit einer sprichwörtlich-wehmütigen „Träne im Knopfloch“, wurde die jährliche Bilanzmedienkonferenz der Schweizerischen Bundesbahnen SBB am 10. März 2020 in Bern.

H Hermann Schmidtendorf

LUXEMBURG: SEIT 1. MÄRZ FAHREN ALLE ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTEL ZUM NULLTARIF

Paradiesische Zustände in Luxemburg: Im gesamten Land ist ab sofort die Nutzung von Zügen, Straßenbahnen und Bussen kostenfrei, auch für Besucher aus dem Ausland. Paradiesische Zustände in Luxemburg: Im gesamten Land ist ab sofort die Nutzung von Zügen, Straßenbahnen und Bussen kostenfrei, auch für Besucher aus dem Ausland.

H Hermann Schmidtendorf

DEUTSCH-POLNISCHE ARBEITSGRUPPE VERKEHR: BUNDESVERKEHRSMINISTERIUM VERPRELLT POLEN

Weitgehend enttäuschend verlief nach Informationen des bahn managers das jüngste Treffen der Arbeitsgruppe Verkehr der Deutsch-Polnischen Regierungskommission – auf deutscher Regierungsseite scheint nichts voran zu gehen. Weitgehend enttäuschend verlief nach Informationen des bahn managers das jüngste Treffen der Arbeitsgruppe Verkehr der Deutsch-Polnischen Regierungskommission – auf deutscher Regierungsseite scheint nichts voran zu gehen.

H Hermann Schmidtendorf

IRITS 2020 – INTERNATIONALER BAHNGIPFEL IN WARSCHAU THEMATISIERT

Zum neunten Mal findet vom 19. bis 21. Februar 2020 ein INTERNATIONAL RAILWAY SUMMIT statt – dieses Mal in Warschau. Im Fokus: die digitale Transformation im Bahnwesen. Zum neunten Mal findet vom 19. bis 21. Februar 2020 ein INTERNATIONAL RAILWAY SUMMIT statt – dieses Mal in Warschau. Im Fokus: die digitale Transformation im Bahnwesen.

H Hermann Schmidtendorf

PESA BYDGOSZCZ: NEUER CHEF IST KRZYSZTOF ZDZIARSKI

Personalkarussell bei Polens führendem Hersteller von Schienenfahrzeugen: Der Aufsichtsrat von Pojazdy Szynowe Pesa Bydgoszcz ernannte den derzeitigen Vizepräsidenten des Management Board for Operations Krzysztof Zdziarski zum Präsidenten des Vorstands. Personalkarussell bei Polens führendem Hersteller von Schienenfahrzeugen: Der Aufsichtsrat von Pojazdy Szynowe Pesa Bydgoszcz ernannte den derzeitigen Vizepräsidenten des Management Board for Operations Krzysztof Zdziarski zum Präsidenten des Vorstands.

H Hermann Schmidtendorf

SBB UND SNCF: AB WINTERFAHRPLAN MIT DEM LÉMAN-EXPRESS ÜBER DIE GRENZE

Zum 15. Dezember startet mit 17 Alstom Coradia Polyvalent-Regionalzügen und 23 Flirt-Zügen von Stadler Rail der Léman Express den Verkehr auf Europas größtem grenzüberschreitenden Regionalexpress-Netz. Zum 15. Dezember startet mit 17 Alstom Coradia Polyvalent-Regionalzügen und 23 Flirt-Zügen von Stadler Rail der Léman Express den Verkehr auf Europas größtem grenzüberschreitenden Regionalexpress-Netz.

H Hermann Schmidtendorf

SBB-CHEF ANDREAS MEYER: „MIT DEM GIRUNO GEHT EIN TRAUM IN ERFÜLLUNG!“

„Willkommen auf der Bühne. Bienvenue à tous! Benvenuto naturamente!“ Dreisprachig liess TV-Moderatorin und Ex-Miss Schweiz Christa Rigozzi am Perron 4/5 des Züricher Hauptbahnhofs ihren Charme spielen. „Willkommen auf der Bühne. Bienvenue à tous! Benvenuto naturamente!“ Dreisprachig liess TV-Moderatorin und Ex-Miss Schweiz Christa Rigozzi am Perron 4/5 des Züricher Hauptbahnhofs ihren Charme spielen.

H Hermann Schmidtendorf

ÖBB RCG und voestalpine präsentieren mit dem Leichtbauwaggon TransANT eine Innovation für den SGV

Die ÖBB Rail Cargo Group und die voestalpine haben eine zukunftsweisende Innovation für den internationalen Güterverkehrsmarkt entwickelt. „TransANT“ ist der erste modulare Leichtbauwaggon im Schienengüterverkehr und ermöglicht unterschiedliche, an Kundenbedürfnisse angepasste Aufbauten auf standardisierte Plattformwaggons. Die ÖBB Rail Cargo Group und die voestalpine haben eine zukunftsweisende Innovation für den internationalen Güterverkehrsmarkt entwickelt. „TransANT“ ist der erste modulare Leichtbauwaggon im Schienengüterverkehr und ermöglicht unterschiedliche, an Kundenbedürfnisse angepasste Aufbauten auf standardisierte Plattformwaggons.

b bahn manager Magazin

JEAN-PIERRE FARANDOU (KEOLIS) WIRD NEUER SNCF-CHEF

Am späten 18.9.2019 entschied Frankreichs Präsident Emmanuel Macron Medienberichten zufolge, dass der derzeitige Chef der Auslandstochter Keolis Jean-Pierre Farandou ab Januar 2020 Chef der Staatsbahn SNCF werden wird. Am späten 18.9.2019 entschied Frankreichs Präsident Emmanuel Macron Medienberichten zufolge, dass der derzeitige Chef der Auslandstochter Keolis Jean-Pierre Farandou ab Januar 2020 Chef der Staatsbahn SNCF werden wird.

b bahn manager Magazin

ÖBB: DRASTISCHER AUSBAU DER ROLLENDEN LANDSTRAßE BIS 2021

Bis zum Jahr 2021 kann die Rollende Landstraße (RoLa) zwischen Deutschland und Österreich ihre Kapazität von jetzt 200.000 Lkw auf etwa 450.000 Lkw pro Jahr erhöhen, ist das Ergebnis hochrangiger Gespräche in Innsbruck. Bis zum Jahr 2021 kann die Rollende Landstraße (RoLa) zwischen Deutschland und Österreich ihre Kapazität von jetzt 200.000 Lkw auf etwa 450.000 Lkw pro Jahr erhöhen, ist das Ergebnis hochrangiger Gespräche in Innsbruck.

H Hermann Schmidtendorf

EUROPAS REISEFREIHEIT DARF NICHT VERRATEN WERDEN

Vor einer neuen “Inquisition” durch umfassende Überwachung der Bürgerinnen und Bürger im Reiseverkehr warnt der Jurist und Journalist Heribert Prantl in seiner neuesten Kolumne in der Süddeutschen Zeitung vom 2. August 2019, er gab bahn manager die persönliche Erlaubnis zum Nachdruck. Vor einer neuen “Inquisition” durch umfassende Überwachung der Bürgerinnen und Bürger im Reiseverkehr warnt der Jurist und Journalist Heribert Prantl in seiner neuesten Kolumne in der Süddeutschen Zeitung vom 2. August 2019, er gab bahn manager die persönliche Erlaubnis zum Nachdruck.

D Dennis Peizert

Logistik-Hub Türkei: „Die massiven Investitionen greifen“

Die geostrategische Lage der Türkei als Drehkreuz zwischen Ost und West ist einzigartig, die Investitionen in die Logistikinfrastruktur sind massiv. Zu den aktuellen Entwicklungen drei Fragen an Turgut Erkeskin, Senior Vice President FIATA und Repräsentant des Business Council für Logistik als Teil des Foreign Economic Relations Board of Turkey (DEİK). Die geostrategische Lage der Türkei als Drehkreuz zwischen Ost und West ist einzigartig, die Investitionen in die Logistikinfrastruktur sind massiv. Zu den aktuellen Entwicklungen drei Fragen an Turgut Erkeskin, Senior Vice President FIATA und Repräsentant des Business Council für Logistik als Teil des Foreign Economic Relations Board of Turkey (DEİK).

b bahn manager Magazin