Blockchain für den Bahnbetrieb

Blockchain für den Bahnbetrieb

Posted on 05.06.2018
|

[Seit der ersten Eisenbahnfahrt im Jahr 1835 zwischen Nürnberg und Fürth hat sich die Welt des Eisenbahnbetriebs maßgeblich weiterentwickelt.. Doch was bringt die Zukunft? Dafür untersuchen die DB Netz AG und DB Systel, wie Blockchain für den Bahnbetrieb genutzt werden kann. Die Idee: Machine-to-Machine (M2M) Kommunikation für den Eisenbahnbetrieb ohne zentrale Zugsteuerung. Fahrzeuge kommunizieren über einen Blockchain Ledger direkt untereinander und mit den Fahrwegelementen (Signalen, Weichen, Trassen).

Vorteile wie:

• Verteilte digitale Repräsentation einer realen Einheit oder eines Systems (Digital Twin), geeignet auch für die Interaktion außerhalb des Systems Eisenbahn z.B. am Bahnübergang

• Datenreplikation Verteilung und gewisse Transparenz

• die Automatisierung einzelner Prozessschritte

• beschleunigte Abläufe und Prozesse zwischen unterschiedlichen Parteien

• und optimierte Durchlaufzeiten bei

• höchster Sicherheit und Integrität sprechen für sich. Das gemeinsame Ziel: Qualität, Verfügbarkeit, Kapazität und Transparenz erhöhen und anfallende Kosten massiv reduzieren. Daran forschen wir zusammen mit unserem Partner, der DB Netz AG.]

Erfahre mehr zum Thema: [https://www.dbsystel.de/blockchain]